burger

Bashtag - Das hässliche Gesicht des Hashtags

In den letzten Tagen haben wir oft vom Begriff „Bashtag“ im Zusammenhang mit einer Kampagne der New Yorker Polizei auf Twitter gehört. Nur was ist ein Bashtag?

Ein Bashtag ist ein negativ zweckentfremdetes Hashtag.

Ein prominentes Beispiel für den Wandel vom Hashtag zum Bashtag erlebte kürzlich die New Yorker Polizei. Diese hatte die New Yorker aufgefordert, unter dem Hashtag #myNYPD auf Twitter Bilder zu posten, die die Freunde und Helfer in guter Zusammenarbeit mit der Bevölkerung zeigt.

Eine schöne Idee!



Dann wurden allerdings nicht nur solche Bilder hochgeladen sondern auch Fotos, die den Ordnungshütern alles andere als schmeichelten: Hässliche Bilder von brutalen Übergriffen durch die New Yorker Polizisten.



Traurigen Ruhm gewann die Aktion, als der populäre Twitter Account OccupyWallStreet das Thema aufgriff, sodass der Hashtag seinen Weg auch auf andere Seiten, wie das New York Magazine und die Washington Post, fand.

Was kann man daraus lernen? Eine Hashtag-Kampagne sollte gut geplant werden. Auch mögliche negative Szenarien müssen dabei berücksichtigt werden. Allerdings sollte man sich auch nicht von solchen Beispielen ins Boxhorn jagen lassen. Wichtig ist nur, dass mögliche Auswirkungen bedacht werden und, dass – falls es dann doch anders kommt als geplant – ein gutes Krisenmanagement greift. Hierbei ist es hilfreich, ähnliche Situationen zu vergleichen und die für sich passende Strategie zu finden.


Habt Ihr selbst schon die Verwandlung eines Hashtags zum Bashtag erlebt? Wie seid Ihr mit Bashing auf Twitter oder Facebook (Stichwort „Shitstorm“) umgegangen?

Viel Spaß und Erfolg beim Hashtaggen!

------------------------------------------------------

 

Aktualisierung: Was ist aus #MyNYPD geworden?


Nach fast 4 Monaten wird der #MyNYPD wieder aktiv als Bashtag benutzt. Dies mal in Zusammenhang mit dem gewaltsamen Tod des afroamerikanischen Teenagers Michael Brown durch Polizeischüsse in der US-Stadt Ferguson.

Das Beispiel #MyNYPD zeigt deutlich, dass selbst nach Monaten und bereits überstanden Bashtag-Krise, der Hashtag wieder zweckentfremdet und zum erneuten Bashtag werden kann. Die New Yorker Polizei wird wahrscheinlich die virtuelle Krise aussitzen. Bis jetzt gab es keine Reaktion von ihnen.

Neuer Bashtag: Nestea #DeineFreiheit


Spätestens seit der missglückten Twitter-Kampange der New Yorker Polizei weiß man was ein Bashtag ist: ein Hashtag der zum „bashing“ (heftige, herabsetzende Kritik) genutzt wird.

Auch bei der aktuellen Nestea Kampange mit dem Slogan "Dein Schluck Freiheit" droht der Hashtag zum Bashtag zu werden. Nestea hatte vorgesehen unter dem #DeineFreiheit, dass Facebook- und Twitter-User Bilder von ihren Freiheitsmomenten posten sollen. Allerdings schlug diese Idee fehl, denn die User nutzen den Hashtag um den Konzern Nestlé - beim dem die Marke Nestea hergestellt wird - für Tierversuche, Verunreinigungen des Trinkwassers und sogar für vermeintliche Kinderarbeit zu kritisieren.



Bei Twitter verkündete Nestlé Deutschland folgendes:





Was ein Hashtag ist und was Sie beim erstellen eines Hashtags beachten sollten können Sie hier bei uns nachlesen. (Querverweis auf den Artikel: #Hashtag - Was ist das?)

Kennt ihr weitere Hashtags, die zum Bashtag wurden?

Quellen:

 

 

Hashtags
  • E-Mail Marketing
  • Social & Content
0 Kommentar(e)

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.